Christen in Alstaden
Christliche Versammlung Oberhausen Alstaden
im Flockenfeld 24


   


Termine:

02.09.Grillen am Worringer Reitweg mit Eltern und Geschwistern
15 - 19.30 Uhr
14.09.MH, Cheruskerstr. 39
28.09.MH, Cheruskerstr. 39
Ralf vom Jungschartag kommt!
12.10.MH, Cheruskerstr. 39
09.11.MH, Cheruskerstr. 39
23.11.MH, Cheruskerstr. 39
07.12.OB, Flockenfeld 24
Basteln für Weihnachten
Eingeladen sind alle Mädchen und Jungen ab 8 Jahren.
Kontakt: kindertreff@christen-in-alstaden.de

Blog & Bilder

27.6.  
Gestern waren wir auf dem diesjährigen Jungschartag Rheinland. Die Gemeinde in Krefeld hatte uns und 8 anderen Jungschargruppen ihre Räume zur Verfügung gestellt. Das Wetter passte dazu und wir haben eine Menge Spass beim Spielen und Singen gehabt. Ralf Kausemann hat uns anhand der Geschichte vom verlorenen Sohn klargemacht, dass Gott auf jeden von uns wartet, damit wir zu ihm kommen. Er nimmt uns auf wie einen Sohn, der weggelaufen ist, wenn wir in Reue uns Ihm zuwenden.

Dies war unser erster Jungschartag. Bei den Wettspielen haben wir einen guten 6. Platz belegt und ich glaube nächstes Jahr schielen wir nach einem Medaillienrang, oder?

Bilder vom Jungschartag gibt es übrigens auf

www.jungschartage.de

Euer Markus

 

24.4.  
Wir haben heute einen „Ausflug“ mit Bildern zum Toten Meer nach Qumran gemacht. Wir haben die spannende Geschichte der Funde der Schriftrollen in den Höhlen von Qumran gehört und dabei festgestellt, dass GOTT über sein Wort – die Bibel – wacht und wir seinem Wort absolut vertrauen können. Wir haben auch die Nachbildung einer Schriftrolle auf Papyrus – das Buch Esther – und einige kleine Stücke der Funde sehen und bestaunen können. Wir haben dann in Althebräisch den Namen GOTTES JHWH wie in den Schriftrollen schreiben gelernt. Zum Schluss haben wir noch selber Schriftrollen gebastelt, die wir mit Bibelversen oder dem Namen GOTTES beschriftet haben.

Roland

 

13.3.  
Heute haben wir Jubiläum gefeiert, denn den Kindertreff gibt es jetzt schon seit einem Jahr.
Zur Feier des Tages hatten wir einen Feuerplatz im Mülheimer Wald gemietet und hatten ein schönes Lagerfeuer, an dem das Liedersingen besonders viel Spaß machte.
Vorher mussten wir allerdings erstmal in 2er Teams in den Wald gehen und Esel suchen. Das war gar nicht so einfach, aber schließlich wurden alle 3 Esel wieder eingefangen, alle übrigens vom selben Team!
Markus hat uns dann von einem Mann aus der Bibel erzählt, der auch Esel suchen musste, und dann später eine noch viel wichtigere Aufgabe bekam, als er zum ersten König von Israel wurde, Saul!
Wir haben uns auch noch an die andere Geschichte erinnert, wie David zum König gesalbt wurde. Und das Wichtigste: oft sehen wir bei Menschen vor allem auf das Äußere. Aber bei Gott sind ganz andere Dinge wichtig. In der Bibel steht, dass Gott auf das Herz sieht.
Das Lagerfeuer haben wir übrigens nicht nur genutzt um uns zu wärmen, sondern es gab auch noch Stockbrot und Grillwürstchen. Und leckeren Früchtepunsch gab es auch noch. Wir freuen uns schon auf den nächsten Kindertreff nach den Osterferien!

Frauke

 

19.12.  
Bei eisigen Temperaturen (minus 10 Grad!) haben wir uns heute beim Eisgrillen vergnügt. Nein, wir haben kein Eis gegrillt, sondern Würstchen, aber es war halt eisig. Und Schnee haben wir uns um die Ohren gepfeffert! Also, ich fands klasse!
Was mich auch freut: Wir sind alle so verschieden, und doch gleichen wir uns darin, dass wir alle von Gott geschaffen sind. Wir haben heute gesehen, dass deswegen jeder von uns sicher sein kann, dass er von Gott gewollt ist. Und zwar jeder genau so wie Gott uns geschaffen hat. Da muss sich keiner schäbig vorkommen! Gott ist genial und deshalb ist auch alles, was Er macht, genial. Vergesst das nicht: Gott hat Euch gemacht und gewollt so wie ihr seid, und deswegen seid ihr genau richtig und keiner hat ein Recht, über Euch herzuziehen.
Übrigens: heute war unser letztes Treffen dieses Jahr. Aber: 2010 geht´s natürlich weiter! Yipih!

Markus

 

23.11.  
Nach einer ziemlich langen Pause haben wir uns vergangenen Samstag wieder mal getroffen. "Dunkel hab ich nicht gern", das war unser Motto. Also, für mich gilt das auf jeden Fall! Dunkel habe ich wirklich nicht gern. Und das fällt mir besonders in dieser Jahreszeit auf. Sicher, so ein gemütlicher Abend mit Tee, Plätzchen und Kerzenschein, das ist schon was. Aber wir sind doch ganz schön vom Licht abhängig. Wie gut, dass es Licht gibt! Der Herr Jesus sagt: "Ich bin das Licht der Welt!" Das bedeutet noch viel, viel mehr als nur, dass es für Deine Augen hell ist. Er möchte auch unser Leben hell machen! Wie ist es in Deinem Leben? Hell oder Dunkel?

Markus

 

1.9. Wir sind wieder dran!  
Jipih! Nach den Sommerferien haben wir uns letzten Samstag endlich wieder getroffen! War schön wieder mit Euch zusammen zu sein! Jetzt konnten wir die Lieder von der Kinderwoche wieder auffrischen. Dip, dip, di-di dip dip... wißt Ihr noch? Ja, und wir haben davon gehört, dass uns Gott die Bibel gewissermassen als eine Karte für unser Leben gegeben hat. Oder auch als einen Kompass, der uns sagt wo wir sind und wie es weitergeht. Gott möchte nämlich, dass wir die richtigen Entscheidungen in unserem Leben treffen. Später haben wir ausgelassen gespielt und die restlichen Würstchen von der Kinderwoche verspeisst.

Wer ist in zwei Wochen wieder dabei?

Euer Markus

 

19.8. Kinderwoche 
Wir hatten eine tolle Safari-Kinderwoche hier in Alstaden und es waren viele dabei, denen es ganz super gefallen hat! Warst Du auch mit dabei?
Ich hoffe ich seh ganz viele von Euch in 2 Wochen wieder beim Kindertreff!!!

Bis dann,
Markus

 

28.6. Voll ins Wasser... 
Gestern war unser letztes Treffen vor den Ferien... Aber keine Angst, es wird weitergehen! Ich hoffe, dass wir uns alle während der Kinderwoche wiedersehen! Danach machen wir weiter. Schaut immer mal nach, hier gibt´s dann die neuesten Infos.

Leider konnte ich gestern nicht mir dabei sein. Wie ihr ja wisst hat so geregnet, dass unser Keller voll unter Wasser stand. Wow, also mindestens einen halben Meter Wasser! Gerade bevor der Kindertreff anfing. Da mussten wir retten was noch zu retten war. Alle im Haus waren total überrascht. - Das erinnert mich übrigens daran, dass wir alle auch einmal vom Herrn Jesus überrascht werden. Ja, Er wird einmal zurück auf die Erde kommen! Bist Du bereit?

Markus

 

13.6. HAPPY BIRTHDAY... 
Heute war ein besonderes Treffen: Frank hat seinen Geburtstag mit uns gefeiert und uns zum Grillen eingeladen. Wir haben viele Würste verdrückt. Aber vorher wurde zümpftig Fussball gespielt. Vier zu vier. Da wird nochmal eine Entscheidung fallen müssen. In seiner Andacht hat uns Frank den "BEZAHLT"-Stempel gezeigt. Der kommt auf eine Rechnung wenn man seine Schulden bezahlt hat. Danach ist dann alles gut, keiner kommt mehr an und will wieder Geld von dir. Noch viel besser ist das beim Herrn Jesus. Wir haben Schulden bei Gott die so hoch sind, dass wir sie nie bezahlen könnten. Das sind unsere Sünden. Aber der Herr Jesus hat dafür bezahlt. Und zwar ist Er dafür am Kreuz gestorben. Tja, und wenn wir unsere Schulden von Ihm bezahlen lassen, dann bekommen wir von Gott sozusagen auch so einen Stempel auf unseren Schuldenbrief. "BEZAHLT"... für immer.

Markus